Der Süden….

also was gibt es hier neues zu berichten über den süden……
wir haben seit sonntag internet zu hause, was ich schonmal sehr begrüsse !!!
desweiteren gibt es nun auch die website
http://www.meialuainteira.com.br
allerdings arbeiten wir noch dran.
wir hatten freitag und sonntag jeweils eine capoeira show, am freitag an einer uni, hat riesig spaß gemacht, mit makulele (schwerttanz) und normaler capoeira roda. danach hat mestre birilo ein bischen von unserer gruppe erzählt und mich und verena (aus wien) als internationale gäste vorgetellt. am sonntag war in boa viagem ein festival der kampfsportarten, wo wir auch eingeladen waren. fand in einer riesen sporthalle statt, zu vergleichen mit der sporthalle hamburg. leider waren wir etwas wenig aber war cool, dabei zu sein. da gab es ninjas, kung fu, jiu jitsu, karate, judo, wrestling, aikido, na eigentlich alles… war ne schöne erfahrung.
samstag habe ich mit flavia ihren geburtstag gefeiert, waren dann nachts noch am strand in boa viagem (der hai strand) wo ich erstmal total geschockt war, weil das wasser auf einmal bis fast an die strasse ran kam, gab also kaum noch strand, aber das ist nicht überall dort so.
ansonsten kann ich stolz verkünden, das ich nach 1 woche diät bestimmt schon 3,5 kg verloren habe, oder mehr… man sieht es auf jedenfall…hehe (was wäre schon chris ohne diät und mc donalds, nä?)
heute war ich das erstemal an der uni, mann ist die riesig, die hat nen eigenen stadtplan. hab glück gehabt, das ich heute war, denn morgen ist der letzte tag zum anmelden…..morgen früh muß ich noch ein paar kleinigkeiten an der uni erledigen, also werde ich wohl gegen 9h morgens da antanzen.
was gerade sehr lustig ist, es geht bei mir langsam aber sicher los, das ich einen totalen sprachmischmasch denke… aber, ich denke noch zwei bis drei wochen und ich bin der deutschen sprache nicht mehr wirklich mächtig. neulich beim chatten mußte ich schon echt überlegen was ich auf deutsch sagen wollte, weil alle um mich rum portugiesisch dazwischen geredet haben. bei reden mit panta neulich, habe ich den satz auf englisch angefangen (weil grad mal wieder bob marley lief) in der mitte kam dann portugiesisch und am ende deutsch, zwar immer nur ein paar worte, aber wqar schon lustig…
salsa tanzen war ich übrigens noch nicht.
heute abend gibt es eine roda von nene(einer der capoeiristas hier), wo ich überlege hinzugehen, aber bin noch nicht sicher.

ps: für die, die eingeweiht sind, sage ich nur….:
jorge grampão————————————————-
por favor joel, não faz isso….so quero o melhor para a sua familia………kkkkkk

die fotos: 1 | 2 | 3| 4 | 5
1. boa viagem bei nacht |
2. mula am punkt marco zero, das ist im prinzip der null punkt von pernambuco(der staat in dem ich lebe), von dort aus wird alles gemessen. bei dem foto, stand er übrigens ne ganze weile in der position und hat schon gefragt, ob ich endlich mal fotografiere….hehe
3. meia lua inteira nach der show an der uni am freitag, waren aber nicht alle von meia lua.
4. mein erster kontakt mit einem hai in natura….. er war etwa 2,30m und ich hatte garkeine angst… hab in sogar angefasst. ein cabeca chata.. denk deutschen namen weiß ich nicht, aber das ist die hai sorte die am meisten in boa viagem ist, sowie der tiger hai und ganz selten auch mal ein weißer hai…
5. so hier der wohl schönste strand in recife, allerdings an einem fast menschen leerem tag. war glaub ich ein montag.. die wellen sind an bestimmten tagen bis zu 2 meter hoch. ist unglaublich, man steht bis zum knöchel im wasser undne sekunde später ists man komplett unter wasser.. und der zug ist auch heftig, ich war einmal soweit drin, das ich im ersten moment angst bekommen habe es nicht zurück zu schaffen.. als ich es denn doch geschafft hatte, mußte ich mich erstmal ausruhen, weil das echt alle kraftreserven gekostet hat. an dem tag waren die wellen so etwa 1,30m pi mal daumen..
foto341.jpgmula, bananeira no marco zerogruppenfoto von meia lua inteira nach der show an der uni am freitaghai kontaktstrand porto de galinha

Advertisements

Veröffentlicht von

pimdog

I am a self taught polyglot who also plays the piano. I enjoy the complex games of poker and chess. After studying at the University of Hamburg for over a decade I have now dedicated his life to the art of learning and spirituality.

2 Gedanken zu „Der Süden….“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s