Sylvester 2007 und der Tag danach

Also Sylvester war eigentlich so geplant, das ich mit Ester un Arru in Piedade feier, wo einige aus der Capoeira Gruppe von Arru feiern wollten. Nun ist Piedade gut weit entfernt von der Akademie. zu vergleichen mit Wedel und Poppenbüttel. ausgerechnet an diesem sonntag stand ich nun absolut ohne geld da, nicht mal um mit dem bus dahin zu fahren…. also hab ich mestre birilo angerufen ob er mir was leihen kann, was er auch tat. cacau hat mich also dahin gefahren und der mestre hat mir das geld gegeben. nun waren cacau und ich also um 22h wieder in der akademie und ich hatte vorher schon mit arru geklärt, das ich um 23h in etwa dort ankommen würde und das cacau mich fahren würde, denn um diese zeit war da nicht mehr wirklich ein hinkommen mit dem bus möglich. so, nun meinte cacau als wir in der akademie waren, das er mal eben zu einem freund fährt, aber gleich zurück ist. er hatte ungefähr 20-30 min zeit, wenn ich es rechtzeitig schaffen wollte dort anzukommen. nun war er aber um 23h immernoch nicht zurück und eine möglichkeit cacau zu erreichen gab es auch nicht, da er kein handy hat. so gegen 23.20 hat arru mich dann angerufen und gefragt wo ich denn bleibe, da meinte ich dann zu ihm, das das wohl nix wird, da mein fahrer nicht da ist. um 23.30h kam cacau dann auf seinem motorrad an um mich zu fahren.. hat mir dann noch stolz eine flasche PITU (cachaca) gezeigt, die er alleine geleert hat und seine augen waren auch die eines bekifften, woraufhin ich dachte, da steige ich nicht mehr mit auf´s bike. er meinte nur ok und so bin ich dann alleine zuhause geblieben.. hab ein paar filme geguckt und bin kurz vor 2h ins bett.

nächsten tag kam cacau dann etwa gegen 12h, ich wollte gerade rausgehen um zu joggen, heulend hier an, …. hat mir auch sofort erzählt, das er die ganze nacht im knast verbracht hat, weil er mit ein paar freunden beim kiffen erwischt wurde, was ja noch nicht unbedingt ein grund ist in den knast zu kommen, aber dummerweise hatten sie soviel marihuana dabei, dass das schon wieder grund genug war. er meinte dann das er 10R$ braucht, um seine motorrad papiere und führerschein zurück zu bekommen. das erste was ich sagte war nein, ich geb dir nix. aber dann fing er nochmehr an zu heulen und meinte, das ich das geld nachmittags zurück bekommen würde, denn seine schwester kommt ja und die gibt ihm das dann. daraufhin meinte ich, dass ich aber nur die 50R$ von birilo habe. wozu er dann meinte, kein problem, die wechsel ich dir und bekommst das gleich wieder. also hab ichihm das geld gegeben und bin joggen gegangen… als ich zurück kam war er noch nicht zurück. das problem war, das er um 17 uhr immernoch nicht zurück war und ich nix zu essen im haus hatte geschweigedenn geld um was zu kaufen und ich hatte noch nix gegessen an dem tag ausser einer banane. also hatte ich nach einem harten training nun wirklich einen riesen hunger und nix zu essen.. als er um 19h immer noch nicht zurück war, hab ich den mestre angerufen, der über die geschichte dann erstmal ordentlich geflucht hat und so gegen 22h dann vorbei gekommen ist und mich zum essen eingeladen hat.

kurz vor mitternacht kam cacau dann endlich an und hatte nur 19R$ von den 50 für mich.. war ja klar… er meinte er hätte das geld verloren und ich würde alles morgen früh gleich bekommen. hab ihm dann auch mal direkt meine meinung gesagt und das ich nix mehr hören will von irgendwelchen ausreden, sondern mein geld will. am nächsten tag, so gegen 15h kam er dann wieder in der akademie an, die er schon ziemlich früh am morgen verlassen hatte, und hat mir doch tatsächlich 50R$ gegeben und er meinte die 19R$ sind eine anzahlung auf die anderen schulden die er schon bei mir hat. haben nun ausgemacht, das er jeden monat 20R$ bezahlt und das wir nun nicht mehr über geld reden wollen, weil das nur stress gibt.

das war sylvester… hehe

Advertisements

Veröffentlicht von

pimdog

I am a self taught polyglot who also plays the piano. I enjoy the complex games of poker and chess. After studying at the University of Hamburg for over a decade I have now dedicated his life to the art of learning and spirituality.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s